Audiowerbung rockt! EMP aktiviert mit Online Audio Bestandskunden und pusht das Markenimage

Um in den Köpfen der Bestandskunden zu bleiben, sein Markenimage zu stärken, und sich damit von den Wettbewerbern abzuheben, setzte EMP – der Fanartikel Shop und Merchandise Artikel für Rock und Entertainment – gezielt auf das Angebot RMS ONLINE AUDIO. Der Vorteil: Mit dem Einsatz von Online Audio konnten Rock- und Metal-Hörer effektiv und effizient erreicht werden. Die nationale Online-Audio-Kampagne war von Ende April bis Anfang Mai 2019 on air. Dabei lag der inhaltliche Fokus des Spots vor allem auf der Vielfalt des Produktsortiments von EMP. „EMP bietet dir alles, was dein Fanherz höherschlagen lässt“ – diese Botschaft nahm mit der Online-Audio-Kampagne volle Fahrt auf: Die Ergebnisse der Analyse durch den RMS ONLINE AUDIO Tracker belegen, dass der Einsatz von Online Audio genau das Richtige für EMP war. Dies zeigte sich am stärksten hinsichtlich der Kaufneigung und des Markenimages. Als In-Stream Audio Ad und Audio Sync Display generierte der Spot im Kampagnenzeitraum insgesamt 8,9 Millionen Ad Impressions.
 

 

EMP Merchandising

Marco Gruhn, Head of Brand Marketing von EMP Merchandising:

Dank Online Audio wurden unsere Kampagnenziele mehr als übertroffen. Wir sind total begeistert von den positiven Ergebnissen – damit haben wir nicht gerechnet. Wir werden auch in Zukunft gezielt auf Online Audio setzen, um uns mit unseren Botschaften bei den Rock- und Metal-Fans bestmöglich Gehör zu verschaffen.

Sie haben Fragen?

Mehr zur Kampagne von EMP? Oder Interesse an Online Audio? Sprechen Sie mich an.

Melanie Linder Digital Sales
T: +49 40 23890339

Die Ergebnisse im Überblick:

  • Werbewirkungsnachweis mit dem RMS ONLINE AUDIO Tracker

    Da der Spot ausschließlich auf Online-Audio-Angeboten zu hören war, konnte der Einfluss dieser Kanäle auf die beworbene Produktvielfalt und die Marke EMP mit dem RMS ONLINE AUDIO Tracker geprüft werden. Dafür wurden sowohl klassische Werbewirkungsparameter und Image-Items als auch konkrete Inhalte des Spots abgefragt. Bei sämtlichen KPIs konnte anschließend ein wesentlicher Unterschied zwischen Personen mit und ohne Erinnerung an den Spot (Recognition) gemessen werden – der Beleg der Wirkung von Online Audio.


  • EMP verstärkt im Relevant Set

    Der Online-Audio-Einsatz bringt EMP sogar auf höchstem Level noch verstärkt ins Relevant Set (Ohne Recognition: 79% vs. mit Recognition: 85%). Auch bei der bereits sehr hohen First Choice-Rate hat die Online-Audio-Kampagne einen positiven Effekt. Hier konnte ein Uplift von 10 Prozent erreicht werden..


  • Online Audio stärkt das Markenimage signifikant

    Bei der Frage, welche Eigenschaften am meisten auf EMP zuträfen, erwies sich die Online-Audio-Kampagne als besonders wirkungsvoll: 69 Prozent der Befragten mit Spot-Recognition gaben an, dass EMP „eine Marke für jemanden wie mich ist“. Ohne Spot-Recognition lag diese Rate bei 54 Prozent. Auch im Hinblick darauf, dass EMP eine Marke ist, mit der man sich verbunden fühlt, konnte die Online-Audio-Werbung punkten: Im Vergleich zu den Personen ohne Recognition (36 %) stimmten 46 Prozent der Personen mit Audio-Recognition zu (Top 2 auf einer 6er-Skala). Bei beiden Eigenschaften konnte damit ein signifikant höherer Wert von 28 Prozent erzielt werden. 


  • Starke Aktivierungsleistung dank Online Audio

    Der Einsatz von Online Audio führte zu einer signifikant höheren Kaufneigung: Die Wahrscheinlichkeit demnächst bei EMP einkaufen zu gehen, ist bei Befragten mit Erinnerung an den Online-Audio-Spot fast doppelt so hoch wie bei Personen ohne Spot-Erinnerung (Ohne Recognition: 28% vs. Audio-Recognition: 42%). Auch im Vergleich zu den Personen ohne Spot-Recognition (41 %) ist es bei 56 Prozent der Personen mit Audio-Recognition sehr wahrscheinlich oder wahrscheinlich, dass sie demnächst auf der EMP-Website bestellen werden. Dies macht einen signifikant höheren Wert von 37 Prozent aus.


  • Überdurchschnittliche Conversion Rates für EMP

    Im Vergleich zu den Personen ohne Spot-Recognition zeigt die Online-Audio-Kampagne bessere Conversion-Rates im Sales-Funnel. 49 Prozent der Personen, die die Audiowerbung kannten und den Versandhändler auch schon im Relevant Set hatten, gaben an, demnächst bei EMP einkaufen zu wollen. Bei Personen ohne Spot-Recognition waren es hingegen nur 35 Prozent.


  • Testdesign

    Das Institut Gelszus rmm Marketing Research untersuchte im Auftrag von RMS mittels des RMS ONLINE AUDIO Tracker den Spot von EMP. Bei einer Erhebung über ein Online Access Panel wurde vom 24. April bis 9.Mai 2019 eine CAWI Befragung von insgesamt 655 Personen durchgeführt, die gerne Rock- und Metal-Musik hören. Rekrutiert wurden die Teilnehmer über Facebook-Posts von beteiligten Rock-Sendern und über Deezer Native Ads.