• Pressemitteilung

10.07.2019

  • ma 2019 Audio II: RMS mit stärkstem Leistungsplus

  • RMS AUDIO TOTAL wächst mit UKW- und Digitalreichweiten um 10 %*
  • RMS ONLINE AUDIO steigert Leistung um 30 %*

Heute hat die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse mit der ma 2019 Audio lI die neuesten Zahlen für die konvergenten Reichweiten der deutschlandweiten Audionutzung veröffentlicht. Die Ergebnisse bestätigen die RMS AUDIO TOTAL Konvergenzkombi als das mit Abstand leistungsstärkste Angebot für UKW- und Online-Audio-Kampagnen. Mit einer Buchung erreichen Werbetreibende via 169 Privatsender und mehr als 1.400 Streams nun täglich 153 Mio. Kontakte in der Zielgruppe ab 14 Jahren. Das entspricht einem Wachstum von mehr als 10 Prozent zum Vorjahr*.

Auch das Digitalangebot RMS ONLINE AUDIO wächst im Vergleich zum letzten Jahr: Mit einem Plus von 30 Prozent liefert es Werbekunden nun 12,7 Mio. Kontakte pro Tag*.
Im Wettbewerb belegt die AS&S Radio Deutschland-Kombi mit täglich 138 Mio. erreichten Kontakten Platz zwei, Spotify liefert 9 Mio. Kontakte*.

Im Zeitraum von einer Woche weist RMS AUDIO TOTAL über klassische und digitale Empfangswege in der Zielgruppe ab 14 Jahre sogar rund 988 Mio. Kontakte aus. Dies entspricht einer Steigerung von gut 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die AS&S Radio Deutschland-Kombi kommt hier auf 817 Mio. Kontakte**.

Die ma 2019 Audio stärkt als konvergente Leitwährung die Relevanz von Audio im Marketing-Mix. Keine andere Mediengattung hat die Chancen der Digitalisierung so ausgeschöpft und wird der Mediennutzung und den sich wandelnden Anforderungen an die Mediaplanung derart gerecht wie Audio. 

Die Anzahl ausgewiesener Angebote ist erneut gestiegen. Aktuell enthält sie Reichweiten von 257 klassischen Radio-, 158 Online-Audio- und 87 werbeführenden Konvergenz-Angeboten. Insgesamt umfasst sie 502 werbeführende und nicht werbeführende Angebote in der Media-Analyse und bietet somit in jeder Hinsicht eine fundierte Marktabdeckung.

Im Online-Tool ma Trend auf der RMS Website können Werbekunden und ihre Agenturen die Reichweiten und Strukturen der werbetragenden Konvergenz-, Online Audio- und klassischen Angeboten nach Zielgruppen analysieren.


Anmerkungen :
  • [ * ]

    Dspr. Bev. 14+, brutto, Mo-Fr; Vergleich ma 2019 Audio II mit ma 2018 Audio II Update

  • [ ** ]

    Dspr. Bev. 14+, brutto, Woche (Mo-So); Vergleich ma 2019 Audio II mit ma 2018 Audio II Update