• Pressemitteilung

27.06.2016

  • RMS und RMS Austria trauern um Dr. Michael Graf

Dr. Michael Graf ist verstorben. Der langjährige Geschäftsführer der RMS GmbH Austria starb am 23. Juni in Wien. Er stand seit Gründung des Unternehmens 1998 an der Spitze des Audiovermarkters der österreichischen Privatsender und hatte sich Mitte Juni aufgrund einer schweren Erkrankung aus der Geschäftsführung zurückgezogen.

Der Vorsitzende der Geschäftsführung des größten Gesellschafters, RMS-Chef Florian Ruckert: „Wir sind sehr traurig über diesen schmerzhaften Verlust.
Wir verlieren mit Mike Graf einen Wegbereiter und -begleiter für die Privatradios in Österreich der ersten Stunde. Wir sind Mike Graf zu allergrößtem Dank verpflichtet. Er hat in den achtzehn Jahren seiner Geschäftsführung nach der engagierten Aufbauphase das Vermarktungsgeschäft von RMS Austria kontinuierlich weiterentwickelt.
Mike Graf hat bei RMS Austria ein hervorragendes Team aufgebaut, das für ein reibungsloses operatives Geschäft sorgt. Auch dafür gebührt ihm unsere Anerkennung.“

Um vor allem die kaufmännischen Aufgaben – im Interesse der Kunden und Gesellschafter – kontinuierlich weiterführen zu können, wurde Kai Zenke, 47, bereits am vergangenen Montag auf der Gesellschafterversammlung zum kaufmännischen Geschäftsführer in Wien bestellt. Kai Zenke ist seit Oktober 2013 als Prokurist und kaufmännischer Leiter der RMS GmbH & Co. KG mit Sitz in Hamburg auch für die Beteiligungsgeschäfte verantwortlich. Diese Aufgaben nimmt er auch weiterhin wahr.

Brigitte Hauser und Doris Ragetté sind weiterhin als Prokuristinnen der RMS Austria für Verkauf und Marketing sowie für Kommunikation und PR verantwortlich.

Die Position des von Wien aus operierenden Vermarktungsgeschäftsführers wird neu besetzt, der Recruiting Prozess hat bereits begonnen.