• Pressemitteilung

07.09.2016

  • ma 2016 IPAudio III: Online-Audio-Nutzung wächst weiterhin dynamisch

RMS Online-Audio-Portfolio wächst um 45 Prozent im Vorjahresvergleich.

Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma) gab mit der ma 2016 IP Audio III heute zum elften Mal fundierte Zahlen zur aktuellen Nutzung digitaler Audio-Angebote bekannt. Im Vergleich zur Ausweisung ma 2015 IP Audio III ist der Markt in nur einem Jahr um 139 Prozent gewachsen. Pro Monat werden die ausgewiesenen Angebote mehr als 246 Millionen Mal abgerufen, wobei eine durchschnittliche Session 52 Minuten dauert.

Auch das RMS Online-Audio-Portfolio weist erneut starke Leistungswerte auf: Im Vorjahresvergleich zur ma 2015 IP Audio III erzielen die digitalen Audio-Angebote ein Wachstum von 45 Prozent und eine gesteigerte Sessiondauer auf nun 69 Minuten.

Florian Ruckert, Vorsitzender der Geschäftsführung bei RMS: „Das Wachstum digitaler Audio-Angebote eröffnet Werbekunden neue, spannende Möglichkeiten, ihre Zielgruppen an unzähligen Touchpoints zu erreichen. In Verbindung mit UKW-Werbung werden die Hörer in konvergenten Kampagnen so gezielt wie nie zuvor den ganzen Tag über angesprochen. Das RMS Portfolio ist dabei erste Wahl für Werbekunden: mit der Kombination aus 750 Streams und den reichweitenstarken UKW-Sendern bauen wir unsere Position im Bereich Audio Total weiter aus und unterstreichen unsere Alleinstellung als führender Audiovermarkter im konvergenten Markt.“

Die ma IP Audio dokumentiert die Streamingabrufe über alle Empfangswege – stationäres/mobiles Web, WLAN-Radio, externe Player, Radionutzung über Apps. Aufgrund des erneuten Zuwachses um 59 Streams umfasst die ma 2016 IP Audio III nun 73 Publisher mit insgesamt 553 Channels, zwei User-Generated-Radios und einen Musik-Streamingdienst.