• VuMA

  • Mehr drin, näher dran: VuMA Touchpoints liefert Konsum, Medien und Tagesablauf aus einer Hand

Mit den VuMA Touchpoints startet eine neue Ära in der Mediaplanung. Erstmals bietet die Verbrauchs- und Medienanalyse zusätzlich zu den gewohnt umfassenden Zielgruppendaten detaillierte Informationen zur Mediennutzung und Tätigkeiten im Tagesverlauf.Konkret bietet die Studie Informationen zur Nutzung der Medien TV, Radio, Online, Zeitschriften und Zeitungen sowie der Ausübung von insgesamt 17 Tätigkeiten (darunter Einkaufen, Mobilität/Unterwegs, Arbeit, soziale Aktivitäten) im Tagesablauf. Mediennutzung und Tätigkeiten der Verbraucher können somit stundengenau dargestellt werden. Und: diese Touchpoints lassen sich mit Konsuminformationen kombinieren. Damit können für Zielgruppen – egal ob Biertrinker, Online-Shopper oder Kaffeeautomaten-Käufer – die optimalen Berührungspunkte bestimmt werden.

Die Visualisierung der Daten mit dem VuMA Touchpoints Monitor, einer eigens für den Online-Auftritt entwickelten Software, markiert einen weiteren Meilenstein. Das Tool ermöglicht dem Nutzer schnelle und anschaulich aufbereitete Antworten auf seine Fragen zu seiner Mediastrategie und seinen Zielgruppen. Das Online-Tool ist über die VuMA-Homepage frei zugänglich. Aufgeteilt in drei Module sind Zielgruppen-, Medien- und Tagesablaufanalysen möglich. Ein solches Angebot, insbesondere die Darstellung von Mediennutzung und Tätigkeiten im Tagesverlauf, ist einzigartig. Sämtliche Analysen können in die gängigen Office-Programme exportiert und weiterverarbeitet werden. Das Tool ist damit optimal geeignet, den Alltag in Marketingabteilungen zu erleichtern. 

Auftraggeber sind ARD-Werbung SALES & SERVICES (AS&S), RMS und das ZDF Werbefernsehen. Partner aus dem Medienbereich sind IP Deutschland, EL CARTEL MEDIA, Sky Media und ENERGY MEDIA.

  • Neuer Berichtsband 2017: Konsumenten punktgenau erreichen

Im neuen Berichtsband findet man schnell die gesuchten Informationen zum Konsumverhalten – von „Alkoholfreien Getränken“ bis zu „Zahnpflegeprodukten“ und von Marken, angefangen bei „ABC Schuhe“ bis zur „Zürich Versicherung“.

Ein kostenloses gedrucktes Exemplar des Berichtsbands erhalten Sie auf Anfrage beim Media Management. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich hier die digitale Version herunter zu laden.

agma-Mitglieder erhalten beim Bezug der Radioplanungssoftware RadioXpert den Datenbestand kostenfrei.

Weitere Informationen zur VuMA finden Sie auf www.vuma.de.

Services im Bereich VuMA:

  • Sie haben Fragen zur VuMA?
  • Sie haben Fragen zu VuMA in RadioXpert?
  • Sie haben Anregungen für den Fragebogen oder möchten Marken für die Aufnahme vorschlagen?

Bei Fragen zu Reichweitenforschung und Währungsthemen wenden Sie sich bitte an das RMS Media Management.

  • Der Reiseführer zur Zielgruppe

Radio ist als regionales Medium erfolgreich darin, den Werbedruck einer Kampagne in verschiedenen Gebieten punktgenau steuern zu können. Auf der Suche nach der besten Erreichbarkeit der Zielgruppe stellt sich für Planer darauf aufbauend die Frage: Wie wird aus einer guten Standardplanung eine maßgeschneiderte Strategie, die dem Kunden optimalen Werbedruck für maximalen Erfolg liefert? Die Antwort liegt in der Verfeinerung der angewandten Instrumente. Geodaten auf Basis von Kauf- und Verwendungsgewohnheiten sind ein Weg, sich den Nutzern des Radios noch weiter zu nähern und Streuverluste zu minimieren. Radio und Geomarketing sind daher ein vielversprechendes Paar.

  • Karten weisen den Weg

Um die regionale Aussteuerbarkeit von Radio noch besser nutzbar zu machen, bietet RMS GeoDaten für die Radioplanung. Konkret ist das Kartenmaterial aus dem Datenbestand der Verbrauchs- und Medienanalyse (VuMA). Hierüber können Kauf- und Verwendungsgewohnheiten von Konsumgütern aus rund 250 Produktfamilien mit über 1.200 Marken kartografisch dargestellt werden. Außerdem können konsumrelevante Einstellungen, Freizeitaktivitäten und die Segmente der Sinus-Milieus in die Fläche projiziert werden.

Mithilfe dieser Daten lässt sich z.B. ermitteln, in welchen Landkreisen oder Bundesländern regionale Veränderungsschwerpunkte liegen. RMS GeoDaten eignen sich nicht nur zur Gebietsdefinition und Werbedruckverstärkung z.B. in absatzschwachen Gebieten, sondern auch zur Definition von Testmärkten.

Die Daten umfassen beispielsweise folgende Themenbereiche:

  • Sinus Milieus
  • Einkauf in Discount-Geschäften
  • Einkauf in Baumärkten
  • Girokonten bei Kreditinstituten
  • Versicherungen im Haushalt
  • Handy-Vertragspartner
  • Bierkonsum nach Marken
  • Verwendung von Tiefkühlmarken
  • u.v.m.