• RMS ONLINE AUDIO PODCAST

  • Reichweitenstarkes Special-Interest Umfeld für Audiobotschaften

Der Podcast-Boom schafft im Online-Audio-Werbemarkt einen weiteren Kanal mit neuem Reichweitenpotential, hohem User-Involvement und spannenden Werbeoptionen.
Dank einer uniquen technischen Lösung vermarktet RMS Podcasts AdServer-basiert. Werbekunden erhalten damit die Möglichkeit, ihre Audiospots auch in Podcast-Formaten als Pre-Stream Ad auszuspielen, was mit Optionen wie Targeting oder Capping eine flexible Kampagnenaussteuerung erlaubt. Demnächst wird RMS auch In-Stream und Post-Stream Ads sowie Audio Sync Display für Podcasts ermöglichen.

Das Podcast-Inventar ist Teil von RMS ONLINE AUDIO und damit genauso einfach zu belegen wie alle digitalen Audiokanäle. Darüber hinaus lassen sich mit dem Angebot RMS ONLINE AUDIO PODCAST auch ausschließlich Podcast-User adressieren. Bei entsprechender Reichweite wird es zudem möglich sein, innerhalb der Portfolio-Belegung „Run on Podcast“ (RoP) Audiowerbung gezielt in einzelne Genres auszuspielen.

  • Daten und Fakten zur Podcast-Nutzung in Deutschland*

Die Zahlen der Podcast-Nutzung steigen kontinuierlich und erreichen aus Marketingsicht eine hoch attraktive Nutzergruppe: Podcast-User zeichnen sich durch ein hohes Involvement aus und bewegen sich dabei in einer Vielzahl von Special Interest-Umfeldern.

  1. Podcasts werden vor allem von der Gruppe der 18- bis 35-Jährigen genutzt. Auch die Intensität der Nutzung ist hier wesentlich höher.
  2. Der Konsum von Podcasts findet am häufigsten zu Hause, im Auto, in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Sport statt.
  3. Die meistgenutzten Geräte zum Abspielen sind Laptops, PCs, Smartphones und Tablets.
  4. Nutzer sind selektiv und konzentrieren sich auf Einzelfolgen und bevorzugen dabei Podcasts mit einer Länge von bis zu 30 Minuten.
  5. Die Mehrheit fühlt sich selten bis nie durch Werbung gestört; zeitgleich gibt es eine geringe Abbruchquote und eine hohe Konversion.
  • Technische Innovation schafft Erlöschancen für Podcast-Anbieter

RMS hat mit einer eigenen technischen Lösung die Basis für die AdServer-basierte Ausstrahlung von Spots geschaffen. Entscheidend dabei ist, dass die Ausspielung der Audiowerbung sowohl beim Streaming, als auch beim Download von Podcasts gewährleistet ist, denn das Herunterladen von Podcasts ist in Deutschland noch erheblich populärer. Für Publisher ergeben sich so neue Erlöschancen für ihre Podcasts. Anbieter von Podcasts müssen nur ihren RSS-Feed mit einem Link zu dem AIS (Ad Insertion System) von RMS anreichern und anschließend wird automatisch Werbung eingebunden. Schon ist die zusätzliche Erlösquelle durch Podcasts erschlossen.


Anmerkungen:
  • [ * ]

    Statista Konsumentenbefragung 2016