• Audio Sync Display

  • Hörbar. Sichtbar. Messbar.

  • Audio Sync Display kann mehr als andere Werbemittel

RMS AUDIO SYNC DISPLAY schafft die optimale Synergie zwischen Hören und Sehen.
Exklusiv geschaltete Online-Audio-Spots sprechen den User direkt an und verweisen auf parallel geschaltete Displays, die die Audiobotschaft aufgreifen und verstärken. Kunden wie MINI, Moovel oder Das Örtliche haben bereits erfolgreich auf dieses Werbeformat gesetzt.

  • Mehr Aktivierung

Durch die Kombination unterschiedlicher Sinneseindrücke steigert RMS AUDIO SYNC DISPLAY die Aktivierungsleistung Ihrer Werbung signifikant: Während die durchschnittlichen Click-Through-Raten bei Display Ads auf niedrigstem Niveau stagnieren und eher noch sinken, liegt der durchschnittliche CTR bei einer mobilen Audio Sync Display Kampagne bei 1,55%.

  • Mehr Werbeerlebnis

Exklusivität: Pre-Stream Audiospots sind eines der exklusivsten digitalen Werbeformate. Als „Single-Spots“ vor Start des Audiostream haben sie die uneingeschränkte Aufmerksamkeit und werden bis zum Ende gehört. Deshalb rechnen wir auch nach TKP für vollständig ausgelieferte Spots und Displays ab.

Akzeptanz: Werbung innerhalb eines Audioprogramms ist gelernt und akzeptiert – im Gegensatz zu Werbung im eher privaten Umfeld einer Playlist.

Multisensorik: Audiospots sind nachweislich die aktivierendste Werbeform. In Verbindung mit visuellen Reizen werden sie noch stärker.

  • Mehr Ergebnis

Wie gut Audio Sync Display im Vergleich zu anderen Online-Werbemitteln abschneidet, hat das Monheimer Institut mittels Online-Befragung speziell für
Das Örtliche herausgefunden.

Mehr Marke: Die Studie „Werbewirkungen unterschiedlicher Online-Werbeformen" mit insgesamt 2400 Probanden[1] hat gezeigt: Audio Sync Display liefert in allen wichtigen Kennzahlen eine überragende Performance im Vergleich zu anderen Online-Werbemitteln und belegt jeweils die vorderen Plätze (1 oder 2) in den Kategorien spontaner Recall, Auffälligkeit und Gefallen.

Mehr Effizienz: Audio Sync Display unterstützt Ihre Werbebotschaft hörbar und ist dadurch auf einem Level mit Video Ads. Das belegt auch das Ranking beim spontanen Recall: Audio Sync Display (über Kopfhörer) mit 46% vs. Video mit 34%.
Insgesamt wurde Audio Sync Display (über Kopfhörer) als auffälliger empfunden (40%) im Vergleich zu Online-Display-Werbung wie Wallpaper mit 32% (Rectangle 25%). Plus: Adblocker sind bei Audio-Kampagnen kein Thema!

Dirk Schulte, Geschäftsführer Das Örtliche Service- und Marketing GmbH
, ist von der Wirkung von Online Audio überzeugt: „Dass Audioformate bestens im Gedächtnis bleiben, war uns bereits aus vergangenen Cases bekannt. Besonders erfreulich ist zu sehen, dass die Spots trotz ihrer Prägnanz und Wirkung nicht als störend empfunden werden. Für erfolgreiche Kampagnen ist diese Kombination aus effektiver Platzierung der Botschaft und der positiven Wahrnehmung dieser optimal.“

Mehr Wirtschaftlichkeit: Alles in allem – die Kombination auditiver und visueller Reize machen RMS AUDIO SYNC DISPLAY zur wirtschaftlich attraktiven Alternative zu Videostreams. Insgesamt sind die Produktionskosten deutlich geringer.

  • RMS AUDIO SYNC DISPLAY gibt es nur im Premium-Umfeld

Die Audio Sync Display Kombi vereint über 50 Publisher, darunter:

Die technischen Spezifikationen finden Sie hier


Anmerkungen:
  • [ 1 ]

    Monheimer Institut 2016; Getestete Werbeformen: Audio Sync Display, Audio, Video, Rectangle, Wallpaper und Audio Sync Display in einer Kopfhörernutzungssituation. Audio Sync Display ist in der Kategorie „spontaner Recall“ Nr. 1 mit 46% Nennungen (Audio pur 46%, Video 34%, Rectangle 19%, Wallpaper 8%); Kategorie „Auffälligkeit“ Nr. 2 mit 40% (Video 41%, Audio pur 36%, Wallpaper 32%; Rectangle 25%); Kategorie „Gefallen“ Nr. 2 mit 40% (Video 47%; Audio pur 36%; Rectangle 28%; Wallpaper 24%).