• Konvergent erfolgreich

  • mit AUDIO TOTAL

UKW und Online Audio bilden mittlerweile einen nahtlos integrierten Kanal und damit die Audiosphäre, die Ihre Kunden tagtäglich umgibt. Hier verbinden sich alle Möglichkeiten und Vorteile beider Kanäle zu Audio Total.

Für die Konsumenten von heute gibt es schon lange keinen Unterschied mehr zwischen digitalen und klassischen Medien. Der gelebten Konvergenz bei Nutzung und Endgeräten folgt nun die planerische Konvergenz mit der Leitwährung ma Audio.

  • Individuelle Schaltung oder maximale Audioleistung

Als führender Audiovermarkter bündelt RMS schon jetzt das größte Portfolio von UKW- und Online-Audio-Angeboten. Nutzen Sie unsere Erfahrung bei kanalübergreifenden Kampagnen. Ab sofort können Sie von unseren speziell entwickelten Konvergenzprodukten für unterschiedliche Kampagnenziele profitieren: RMS AUDIO TOTAL erzielt täglich rund 140 Millionen Kontakte online und offline – egal ob zu Hause, mobil unterwegs, in der City oder auf dem Land (ma 2017 Audio, brutto, Mo-Fr, ZG 14+).

Zwei weitere attraktive Produkte stehen Ihnen für die Konvergenz-Buchung zur Verfügung: RMS AUDIO KOMPAKT, das Beste aus UKW und Online Audio, sowie RMS YOUNG STARS DIGITAL, Ihr Multichannel-Weg zu jungen Zielgruppen. 

  • So einfach geht konvergente Audioplanung:

  • Schritt 1: Sie wählen in RadioXpert das gewünschte RMS Konvergenzprodukt
  • Schritt 2: Sie planen den UKW-Anteil, so wie Sie es gewohnt sind.
  • Schritt 3: Sie planen den Online Audio-Anteil zum Beispiel durch Eingabe des Shares des Gesamtinventars oder die Anzahl gewünschter Kontakte
  • Schritt 4: Sie erhalten Ihr Planergebnis sowohl für die einzelnen Sparten als auch kumuliert für den Gesamtplan.

Probieren Sie es selbst aus!

Ihr Vorteil: Sie können Audio jetzt erfolgsorientierter planen als das bei jedem anderen Kanal möglich ist. Wie sieht eine optimale Konvergenzkampagne aus? Sprechen Sie uns gerne an!

  • Audio Total - Das perfekte Menü für McDonald's

Pommes gehören zum Burger wie Online Audio zu UKW! Beides ergänzt sich optimal und ergibt zusammen das perfekte Menü. Das belegt unsere erste konvergente Werbewirkungsforschung mit Deutschlands größter Fastfood-Kette.

Konsequent konvergent

McDonald’s hat eine umfassende nationale Audio Total-Kampagne durchgeführt und bewarb im Frühjahr 2016 das neue Angebot „McDonald’s Basics“. Und so sah das perfekte Audio-Menü für McDonald’s aus: 93% UKW lieferten eine deftige Grundlage, 7% Online Audio verfeinerten das Ganze um zusätzliche Touchpoints in der jüngeren Zielgruppe. Die Ergebnisse der Werbewirkungsanalyse mit dem RMS AUDIO TOTAL Tracker ließen Zielgruppe und Auftraggeber gleichermaßen das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Konvergenz ist der Normalfall

Audio Total sorgt für mehr Recognition.
Unter den Audio Total-Hörern konnte sich die Kampagne wesentlich besser durchsetzen als unter den UKW-only-Hörern. 61% Recognition versus 44% beweisen, dass Audio Total der Normalfall für jeden Mediaplan sein sollte.

Audio Total sorgt für mehr Besucher.
Natürlich geht ohnehin praktisch jeder zu McDonald’s, dennoch passt die Audiosphäre vieler Hörer hervorragend zur Marke: 80%1 der Audio Total-Hörer hatten McDonald’s im Kampagnenzeitraum besucht im Vergleich zu 74% bei den reinen UKW-Hörern.

Audio Total-Hörer gehen gerne – und oft.
Die Zahl der Heavy User – Menschen, die bis zu 5 mal in den letzten 4 Wochen bei McDonald’s waren – ist unter den Audio Total-Hörern um 50% höher als unter UKW-only-Hörern. 36% vs. 24% ließen es sich gleich öfter schmecken.

Das sagt der Kunde:

Roland Meves, Head of Marketing/Media, McDonald’s Deutschland schwärmt für Audio Total: „Radio hat im Mediamix von McDonald‘s schon immer einen hohen Stellenwert, da es ein bewährtes Aktionsmedium ist. Die aktuelle Analyse verdeutlicht nun, dass es mit konvergenten Audio-Kampagnen und dem Mix aus UKW und Online Audio gelingt, die Werbewirkung noch zu verstärken: über zusätzliche Touchpoints in jüngeren Zielgruppen. Die zusätzlichen Impulse steigern nicht nur den Abverkauf, sondern sorgen auch verstärkt dafür, dass die Marke McDonald‘s in den Köpfen der Hörer bleibt.“

  • Werbewirkungsnachweis für unterschiedliche Hörergruppen

Das Institut Gelszus rmm Marketing Research untersuchte im Auftrag von RMS die Audiokampagne von McDonald’s. Bei einer Erhebung über ein Online Access Panel wurde vom 29. Februar bis zum 11. März insgesamt 1.647 eine CAWI Befragung unter Personen im Alter zwischen 14 und 49 Jahren durchgeführt. Mit dem neuen RMS AUDIO TOTAL Tracker wurde erstmals der Werbewirkungsnachweis für unterschiedliche Hörergruppen (UKW only, Mix aus UKW und Online Audio = Audio Total) geführt.

  • Und jetzt Sie:

Konvergente Kampagnen sind bei RMS ganz einfach: Mit RMS AUDIO TOTAL können Sie UKW und Online Audio aus einer Hand planen, buchen und kontrollieren. Ihr RMS Ansprechpartner sagt Ihnen wie.


Anmerkungen:
  • [ 1 ]

    Diese und folgende Werte beziehen sich jeweils auf die UKW-only- und Mixhörer mit Recognition.

  • Das Werbewirkungstool für konvergente Audiokampagnen

Die fortschreitende Digitalisierung führt zu einer verstärkten konvergenten Nutzung von Audioangeboten. Aus UKW und Online Audio wird zunehmend ein nahtlos integrierter Kanal, in dem der Übertragungsweg nicht mehr unterschieden wird.
Mit dem RMS AUDIO TOTAL Tracker kann die Wirkleistung der jeweiligen Kanäle – UKW und Online Audio – untersucht werden. So kann der Mehrwert durch den zusätzlichen Einsatz von Online Audio bezogen auf die klassischen Werbewirkungsindikatoren Bekanntheit, Relevant Set, Nutzung, First Choice, Imageeigenschaften und Kaufneigung nachgewiesen werden.  

Der Werbewirkungseffekt wird durch Recognition dargestellt.

Diese Kunden haben den RMS AUDIO TOTAL Tracker bereits erfolgreich eingesetzt:

  • Methodik und Ablauf

Über eine spezielle Abfrage werden Hörergruppen gebildet, identifiziert und separiert:

  1. Personen, die ausschließlich UKW hören.
  2. Personen, die sowohl UKW, als auch Online Audio nutzen.
  3. Personen, die Audio exklusiv via Internet hören.   

Der Nachweis des Einflusses der Audiokampagne auf die klassischen Werbewirkungsparameter erfolgt durch den Vergleich von Kennern mit Nicht-Kennern der Audiowerbung (mit Recognition vs. ohne Recognition). Somit wird die Werbewirkung der gesamten Audiokampagne betrachtet, wie auch die jeweilige Wirkleistung der einzelnen Kanäle – UKW, Online Audio sowie der Mixgruppe.

Der AUDIO TOTAL Tracker wird im Auftrag von RMS von Gelszus rmm Marketing Research durchgeführt.

  • Metaanalyse AUDIO TOTAL Tracker: Erfolg auf der Spur

UKW und Online Audio haben sich in den letzten Jahren zu einem nahtlos integrierten Kanal entwickelt, bei dem der Übertragungsweg nicht mehr unterschieden wird. Die konvergente Nutzung von Audioangeboten ist somit selbstverständlich geworden.

Für Werbetreibende ist das von entscheidender Bedeutung, da für sie daraus ein beträchtlicher Mehrwert entsteht, der mit dem RMS AUDIO TOTAL Tracker nachgewiesen werden kann.


Eine Metaanalyse aus 10 AUDIO TOTAL Trackern liefert erstmals genaue Ergebnisse über die Wirkleistung von Audio Total im Vergleich zu UKW Only. Dazu hat RMS seit 2016 mehr als 18.000 Interviews durchgeführt. Die Zahlen sprechen für sich:

  • Audio Total-Hören ist state of the art, denn 70% sind Audio Total-Hörer – also Menschen, die sowohl UKW als auch Online Audio-Angebote nutzen.
  • Auch die Recognition-Rate ist überzeugend: Durch zusätzliche Touchpoints erinnern sich Audio Total Hörer um 47% häufiger an die Kampagne.
  • Online ist gut fürs Image: Die Kampagnenkommunikation wirkt mit Online Audio stärker – Imageitems mit Kampagnenbezug erfahren durch Hinzunahme von Online Audio eine im Schnitt um 22% bessere Bewertung.
  • Das wirkt sich zweifellos sehr positiv auf die Aktivierung (Kauf- und Anschaffungsinteresse) aus: Konvergente Audio-Hörer, die den Spot erinnern, haben eine um 30% stärkere Aktivierung.
  • Kopfhörer machen einen Unterschied: Die Kampagnenerinnerung ist mit Kopfhörer-Nutzung um 42% höher als ohne.
  • Die Aktivierungsleistung wird durch Kopfhörer noch einmal verstärkt: Bei Personen jeweils mit Spot-Recognition ist sie um ganze 72% stärker gegenüber Audio Total-Hörern, die ohne Kopfhörer hören.

  • Noch Fragen?

Sie wollen wissen, wie Ihre optimale Konvergenzkampagne aussehen könnte? Sprechen Sie uns gerne an!