• Pressemitteilung

06.09.2017

  • ma 2017 IP Audio III: Simulcasts und Web Only Angebote wachsen

  • Neue Zahlen belegen dynamische Online-Audio-Entwicklung

Mit der ma 2017 IP Audio III veröffentlichte die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) heute die aktuellsten Zahlen der Online-Audio-Nutzung. Diese belegen, dass die ausgewiesenen digitalen Audio-Angebote knapp 250 Millionen Mal pro Monat abgerufen werden. Dabei dauert eine durchschnittliche Session 58 Minuten.

Das Online-Audio-Portfolio von RMS weist laut ma 2017 IP Audio III erneut starke Leistungswerte auf: Die Sessiondauer ist mit 73 Minuten eine Viertelstunde länger als im Durchschnitt. RMS ONLINE AUDIO bündelt insgesamt über 800 Streams und wächst im Vergleich zum Vorjahr um 5 Prozent. Werbekunden erreichen mit der Buchung aktuell über 300 Millionen Werbemittelkontakte pro Monat.

Frank Bachér, Leiter Digitale Medien bei RMS: „RMS ONLINE AUDIO bietet mit zahlreichen Online-Audio-Streams, Simulcasts und Radio-Aggregatoren das größte und vielfältigste Portfolio digitaler Audio-Angebote im Markt. Wir arbeiten kontinuierlich daran, unser Digitalportfolio weiterhin quantitativ und qualitativ auszubauen. Damit können Werbekunden ihre Zielgruppen über alle verfügbaren Kanäle an unzähligen Touchpoints erreichen und ihre Audiobotschaften erfolgreich platzieren.“

Die ma IP Audio dokumentiert die Streamingabrufe über alle Empfangswege – stationäres/mobiles Web, WLAN-Radio, externe Player, Radionutzung über Apps und umfasst 75 Publisher, 747 Channels, zwei User-Generated-Radios und ein Musik-Streamingdienst. Die wachsende Bedeutung des digitalen Audio-Marktes spiegelt sich in den aktuellen Daten wider: Im Vergleich zum letzten Jahr wachsen die Simulcast Angebote insgesamt um 13 Prozent, die Web Only Angebote um 4 Prozent.*

*Weitere Informationen zu den Zahlen der ma 2017 IP Audio III finden Sie hier.