• Audio Insight –

  • Branchenexperten im Interview

  • PayPal: Audio drives to Web

Audio und e-Commerce-Unternehmen sind wie gemacht füreinander. Warum das so ist und welche Erfolge PayPal mit der Integration von Audio in den Mediamix verbuchen konnte, erläutert im folgenden Kurzinterview Marco Offermann, ‎Head of Consumer Lifecycle Marketing von PayPal.

  • Wie sieht der aktuelle Mediamix von PayPal aus?

Da PayPal in Deutschland mittlerweile 16 Millionen aktive Kunden hat, setzen wir in erster Linie auf reichweitenstarke Medien, um die vorderen Phasen des Kaufentscheidungsprozesses positiv zu beeinflussen. In unseren Brand-Kampagnen setzen wir vor allem auf TV, Display Advertising und Social Media. Darüber hinaus nutzen wir natürlich die gängigen vertriebsorientierten Kanäle des Performance Marketing zur Neukundenakquise. Die segmentspezifische Ansprache unserer Bestandskunden erfolgt im Wesentlichen über E-Mail-Marketing.

  • Welche Ziele standen im Vordergrund der kürzlichen Audiokampagne von PayPal? Wie wurde die Kampagne konkret umgesetzt?

Radio ist ein Medium, das wir schon länger einmal testen wollten, über dessen Einfluss auf Registrierung und Aktivierung wir intern aber auch lange diskutiert haben. Im Juli/August haben wir uns schließlich entschieden, im Rahmen einer Audiokampagne mit Test- und geografischer Kontrollgruppe herauszufinden, ob sich der Kanal eignet, den Traffic auf unsere Website deutlich zu steigern und dadurch die Zahl der Registrierungen im Kampagnenzeitraum zu erhöhen.

  • Wurden Ihre Erwartungen von Audio erfüllt? Hat sich der Audioeinsatz nachweislich auf relevante KPIs ausgewirkt?

Um es kurz zu machen: Unsere Erwartungen wurden übertroffen! Die Audiokampagne hat nachweislich zu einer stufenweisen Steigerung der durchschnittlichen Registrierungen pro Tag geführt. Im Vergleich zur Kontrollgruppe lag die Steigerung im zweistelligen Bereich.

  • Welche Stärken sehen Sie generell im Medium Audio für e-Commerce-Unternehmen?

Audio drives to Web. Und diese Wirkungsweise des Mediums ist bei vielen Marketing- und Mediaentscheidern von e-Commerce-Unternehmen bestimmt nicht immer präsent. Außerdem ist es sehr einfach und kostengünstig, einen Radiospot zu produzieren – und damit die eigene Marke reichweitenstark, emotional, effektiv und effizient zu inszenieren.