• Audio Insight –

  • Branchenexperten im Interview

  • Audio eignet sich gut, um Geschichten zu erzählen

Martin Ruppmann, Geschäftsführer VKE-Kosmetikverband und Fragrance Foundation Deutschland, über die Faszination des Duftes, die Aktivierungskraft von Audio und die Unverzichtbarkeit von Events als Gegenpol zur virtuellen Onlinewelt.

  • Anfang Mai wurde die Düsseldorfer Königsallee bei LA JOURNÉE DU PARFUM zur längsten Duftmeile der Welt. Welche Rolle hat Audio gespielt, um die Faszination dieses Events zu transportieren?

Mit LA JOURNÉE DU PARFUM wollten wir Marken, Parfumeure und Einzelhändler mit Flaneuren, Passanten und Kunden zusammenbringen. Im Vorfeld ging es uns vor allem darum, Aufmerksamkeit für dieses einzigartige Event zu wecken. Denn wie immer, wenn man etwas zum ersten Mal macht, muss man sich etwas Besonderes einfallen lassen, um wahrgenommen zu werden. Dass Audiowerbung besser als andere Medien in der Lage ist, Menschen effizient zu aktivieren ist kein Geheimnis. Unsere Kampagne auf Antenne Düsseldorf hat das erneut unter Beweis gestellt und gezielt Parfüm-interessierte Hörer in und um Düsseldorf zu einem Besuch unserer Aktionen auf der Kö motiviert.

  • Welches Ziel verfolgen Sie mit LA JOURNÉE DU PARFUM?

Wir wollen die Faszination des Duftes erlebbar machen. Und zwar in einem Umfeld, dass seine eigene Faszination in sich trägt, denn die Kö ist eine der bekanntesten und schönsten Einkaufsstraßen Deutschlands. Eine perfekte Bühne, um die Produkte und Leistungen unserer Partner erlebbar zu machen. Um eine sinnliche Inszenierung zu liefern, auch als Gegenpol zur rein virtuellen Erlernbarkeit in der Online-Welt.

  • Im Marketing wird aktuell das „Age of Ears“ ausgerufen: Audiomedien erleben gerade einen Boom. Wo sehen Sie die Chancen für die Kosmetikbranche?

In unserer Branche wird nach wie vor viel Wert auf das Visuelle gelegt. Denn das Packaging ist in der Regel einer der wichtigsten Brandingfaktoren. Aber auch wir beobachten mit Interesse, welche spannenden Entwicklungen sich gerade im Audio-Universum tun, von klassischem UKW über Podcast bis zu Alexa & Co. Audio eignet sich in jedem Fall gut, wenn es darum geht, Geschichten zu erzählen sowie Menschen zu involvieren und zu aktivieren. Und es ist ein guter Kanal, um substanzielle Botschaften ins Relevant Set zu bringen.